Agfa Isola 4.5 top

Die Agfa Isolette 4,5

Die Agfa Agfa Isolette 4,5 ist die derzeit älteste Kamera der Sammlung, und, falls nicht noch irgendwo eine vergessene Kiste liegt, die älteste Kamera unserer Familie. Es war (vermutlich) die erste Nachkriegs-Kamera meines Großvaters, der ein passionierter Fotograf war. Die Agfa Isolette ist eine wunderschöne, in Würde gealterte manuelle 6×6 Mittelformat Sucherkamera. Durch die frühe/fehlende Vergütung der Linse und/oder Lichtlecks haben Fotos einen “ganz alte Familienfotos” Look, sind allerdings sehr scharf.

Über die Kamera:
Die Agfa Isolette wurde in zig Versionen mit unzähligen Objektiv und Verschluss-Varianten gebaut. Auch wenn die Datenlage unklar ist, lege ich mich mal fest: meine ist eine Isolette 4.5, gebaut von 1945-50, (wahrscheinlich) das zweite Modell der Isolette Serie und das erste Nachkriegsmodell. Ausgestattet ist sie mit einem Prontor-Rapid Verschluss und einem Agfa Solinar f 4,5 (daher der Name) mit 85mm Brennweite, was einer ungerechneten Brennweite von 53mm entspricht. Die Ausstattung ist auf das Wesentliche reduziert: Zubehörschuh, PC-Sync Buchse für einen Blitz, Gewinde für Stativ und Selbstauslöser. Geschlossen passt sie noch besser in eine Jackentasche als die Franka Solida II L.

Zum Fotografieren:
Mit dem seitlichen Schieber die Rückwand öffnen. (Wenn ihr noch nie einen Film in eine Mittelformat Kamera eingelegt habt, findet ihr in meinem Holga Post eine Anleitung) Den Vorspulknopf herausziehen um die Aufnahmespule einzulegen, für die Filmseite gibt es abklappbare Aufnahmen. Den Film bis zum ersten Bild vorspulen und es kann losgehen: mit dem Knopf oben links das Objektiv öffnen, Verschluss mit dem kleinen Hebel am Objektiv spannen, Blende (f 4,5 – 22) und Belichtungszeit (B/T – 1/500) einstellen. Jetzt nur noch die Entfernung schätzen und mit dem Knopf oben rechts auslösen. Für Langzeitbelichtungen kann zwischen “B”  oder “T” mittels dem kleinen Schieber rechts oben gewechselt werden. “B” hält den Verschluss solange geöffnet, bis der Auslöser losgelassen wird. In der  “T”  Stellung wird der Auslöser gesperrt und muss mit dem Schieber zum Beenden der Aufnahme gelöst werden. Nach jedem Auslösen wird der Auslöser gesperrt um Doppelbelichtungen zu vermeiden. Ein Blitz kann über die Buchse oben am Objektiv abgeschlossen werden, durch den Zentralverschluss sollte bei jeder Verschlusszeit geblitzt werden können.

Die Agfa Isolette ist eine günstige und sehr kompakte Mittelformat Kamera, mit einem Objektiv das dem teureren Filmformat auch gerecht wird. Trotz ihrer Sonderstellung als älteste Kamera mit Familiengeschichte, muss sie nicht im Regal stehen, sondern darf noch ganz oft raus zum Spielen.

Agfa Isola 4.5 front Agfa Isola 4.5 top Agfa Isola 4.5 closed Agfa Isola 4.5 bottom Agfa Isola 4.5 back Agfa Isola 4.5 back 000010 000010-2 000009 000009-2 000008 000008-2 000006 000006-2 000005 000002 000003 000004  000002-2 000001

Marke Agfa
Kamera Isolette 4,5
Baujahr From 1945 – 1950
Seriennummer 141612
Objektiv Agfa Solinar 85mm f 4.5 -22
Verschluss Compur-Rapid
Filmformat 120mm
Besonderheiten  Doppelbelichtungsschutz
Zubehör
Hersteller Agfa Kamerawerk AG, Munich
Kaufdatum 2016 (Geschenk meines Cousins)
Preis
Wo gekauft: Königsfeld im Schwarzald

Tipps & Tricks:
Die Doppelbelichtungssperre kann einfach überbrückt werden: einfach nach dem Auslösen den Verschluss erneut spannen und dann direkt vorne links unten am Objektiv  mit dem kleinen Hebel auslösen. Um die Kamera zu schließen, die Entfernung auf “unendlich” stellen, sonst kann die Objektivmechanik beschädigt werden.

Filmkauf & Entwicklung:
Die Kamera kann mit jedem 120 Rollfilm benutzt werden. Ich probiere gerade eimen 800 Lomo, den gabs im günstigen Dreierpack.  Die Testbilder sind mit Kodak Portra und Tri-X gemacht worden.

Nützliche Links:
http://www.butkus.org/chinon/agfa/agfa_isolette_4_5/agfa_isolette_4_5.htm (Anleitungen für die Agfa Isolette 4.5 mit Schärfentiefe Tabelle)
http://www.rolandandcaroline.co.uk/isoletteii.html (Beschreibung der Isolette II auf Rolands und Carolines Website, auf der sich noch viele weitere Agfas finden)
http://www.rolandandcaroline.co.uk/bellows.html (Anleitung zur Abdichtung von der Objektivalgen)
https://www.flickr.com/groups/isolette/ (Die Isolette Flickr Gruppe)

Pictures:

Der Isolette Flickr Pool
Meine Bilder bei Flickr

English version

Advertisements

One thought on “Die Agfa Isolette 4,5

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s